Montréal

Moin!

Anfang dieser Woche waren wir in Montréal und haben dort drei Tage verbracht. Leider gibt es von diesem Ausflug nicht viel zu berichten. Hier die Kurzform:

Es war kalt!

IMG_4393

Da wir zu dem Zeitpunkt auch schon ein bisschen rumgekränkelt haben (inzwischen hat’s uns voll erwischt), haben wir die meiste Zeit in unserem muckeligen Hostelzimmer verbracht. Vor allem wollten wir in Montréal aber Étienne treffen, den wir im Hostel in Toronto kennengelernt hatten. Das hat auch geklappt, und so kamen wir auch noch in den Genuss einer französischen Comedyshow (und haben kein Wort verstanden). Auf die -30°C beim nächtlichen Heimweg hätte ich aber gerne verzichtet…

Hier die wenigen Fotos, die wir gemacht haben:

DSC_2569  DSC_2571  DSC_2575
DSC_2582   DSC_2583
DSC_2588  DSC_2589  DSC_2591
DSC_2598   DSC_2599
DSC_2601   DSC_2603
DSC_2605  DSC_2606  DSC_2609
DSC_2610  DSC_2615  DSC_2619

Das Foto mit voller Vermummung und Tim Hortons-Kaffee in der Hand ist übrigens mein Lieblingsfoto – besser kann man die letzten Monate in Kanada nicht zusammenfassen. 😉

Falls euch interessiert, wie Montréal sonst so aussieht: ich hab mal unsere Fotos vom letzten Montréal-Trip vor genau einem Jahr ausgekramt – das Wetter war damals sehr ähnlich. Wir experimentieren außerdem gerade mit verschiedenen Möglichkeiten, auf dem Blog Fotos einzubinden – das ist jetzt die WordPress-eigene Galeriefunktion. Leider auch nicht so richtig optimal, weil die Fotos viel zu klein dargestellt werden… wir arbeiten daran!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Responses to Montréal

  1. das ist in der Tat eines der hübschesten Fotos – abgesehen von dem kleinen Zwerg in rot auf dem Eis, das Bild ist genial. Habe vorhin vergessen, euch beiden gute Besserung zu wünschen, hoffentlich kommt Ihr bald wieder auf die Beine und könnt Island genießen! Noch etwas wollte ich sagen, was wars denn bloß??? ah, doch eingefallen: auf den Bildern sind ausgesprochen wenig Menschen zu sehen, wo sind die denn alle hin? Alles Gute und noch schöne letzte Tage!!!

  2. Hihi, ich glaub wer eine Wahl hatte, saß mit Decke und Tee zuhause. Der Knopf auf dem Eis war lustig – die konnte in dem Alter schon besser Schlittschuhlaufen als ich…

    Danke und liebe Grüße!