Bartverlust

Etwas furchtbares ist passiert… ich habe seit einer Woche einen Job als Kaffeeaufbrüher bei einer großen kanadischen Kette, die von einem Hockeyprofi gegründet wurde. Sie ist berühmt für Donuts, Kaffee und leckeres günstiges Frühstück. Allerdings musste ich mich, um den Job zu bekommen, von einem lieb gewonnenen Freund verabschieden – meinem Bart.

Um mir den Abschied etwas zu erleichtern hat Myri eine kleine Fotoserie gemacht während ich mich schrittweise von meinem Bart getrennt habe.
Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Sobald ich die Möglichkeit habe wird er wieder wachsen!
Bart_1
Bart_2
Bart_3
Bart_4
Bart_5
Bart_6
Bart_7

5 Responses to Bartverlust

  1. Hi Tobi, ist dir aufgefallen, dass dein Bartverlust schlanke Wangen macht????? ist das ein kleiner Trost?

    Ansonsten finde ich euern Blog nach wie vor super, herzliche (noch) supersommerliche Grüße

    • Hallo! Freut uns sehr dass dir der Blog gefällt. Ich vermisse den Bart dennoch sehr aber danke! Viele Grüße nach Frankenberg